Gregor Stäheli steht auf der Bühne im Hallenstadion

Biografie

Unterwegs auf Bühnen und Bildschirmen

Bereits seine Primarlehrerin meinte: «Gregor muss zu allem immer seinen Senf dazugeben». Dieses Statement machte sich Gregor Stäheli zum Lebensauftrag. Und so wurde aus dem zu Beginn eher zurückhaltenden Schüler zunehmend ein Klassenclown von schliesslich hervorragender Qualität.

In die Welt von Slam Poetry rutschte der eigentlich eher lesefaule gebürtige Basler im Jahr 2009 zufällig hinein. In einem Schulworkshop (den er ursprünglich besetzte, um vom Sportunterricht befreit zu sein) lernte er seine Affinität für Humor mit der Sprache zu verknüpfen und seine Spässe und Pointen zusammen mit ab und zu auch ernsteren Gedanken in spannende Texte zu verpacken.

Nach mittlerweile mehreren hundert Poetry-Slam-Auftritten und zahlreichen Wettbewerbs-Siegen erweiterte er in den letzten Jahren sein humoristisches Schaffen um weitere Disziplinen wie Stand-Up-Comedy, Kabarett und Video-Kolumnen und Sketches. Stets bemüht, den nächsten Lacher zu provozieren, zum Nachdenken anzuregen und letztendlich einfach zu unterhalten.

Alles was sein Senf eben so hergibt.

Jeder Auftritt ist eine Bereicherung...
...und wenn es nur die Fahrspesen sind.

Persönliche Highlights

2009: Erster Poetry Slam Auftritt

Nach einem Schulworkshop nahm Gregor Stäheli in der Schützi Olten im Mai 2009 zum ersten Mal an einem öffentlichen Poetry Slam teil.

2013: Trilogie-Sieg, Olten

Der Schützi-Slam der Slamhochburg Olten mit dreiteiligem Turniersystem hat Prestigestatus und die Einreihung in die Liste der Sieger ehrt.

Mehr erfahren

2017: Kolumne für Watson aus Australien

Während eines Bühnenentzugs aufgrund eines Austauschsemesters in Perth konnte der Künstler auf dem Newsportal Watson eine humoristische Reisekolumne als kreativen Output nutzen.

Mehr erfahren

2018: Finale Slam-Meisterschaft (D/CH/AT) im Hallenstadion

An der grössten Meisterschaft im Deutschsprachigen Raum konnte sich Gregor Stäheli nach Vorrunde und Halbfinale im X-TRA für das grosse Finale im Hallenstadion vor 4’000 ZuschauerInnen qualifizieren.

Mehr erfahren

2019: Finale Kabarett Casting, Olten

In Olten, wo schon die Slamkarriere begann, konnte Gregor Stäheli mit seinem Entwurf eines ersten Soloprogramms die Vorrunde vom grössten Kabarettnachwuchs-Wettbewerb für sich entscheiden und ins Finale einziehen, wo es leider knapp nicht für den Sieg und somit Förderpreis reichte.

Mehr erfahren

2019: Nominierung Swiss Comedy Award, Kategorie «Talent»

Zusammen mit 7 anderen, wundervollen Nachwuchs-Comedians war Gregor Stäheli 2019 in der Newcomer-Kategorie vom renommierten Swiss Comedy Award nominiert.
Gregor Stäheli auf der Bühne im Hallenstadion
Gregor Stäheli sitzt auf dem Gewinner-Stuhl vom Kabarett Casting Olten