News

Schnee, Sand & Slam

By 25. January 2016 No Comments

Im neuen Jahr soll viel passieren. Wenn ich überhaupt mal einen Vorsatz fasse, dann diesen. Nach ungefähr zwei Jahren in der Berufswelt zieht es mich zurück in den Vorlesungssaal, um ein für alle Mal das zu beenden, was ein naiver, kleiner Basler Zuzügler vor über 5 Jahren in Zürich angefangen hat. Damit verbunden ist auch ein gutes Stück Terminflexibilität, was mir mehr Auftritte und Workshops ermöglichen sollte, worüber ich mich sehr freue.

Eingeläutet wird dieser Wechsel mit zwei gehörigen Stücken Ferien. Vergangenes verdauen, Kopf lüften und neue Inspirationen sammeln sind das Ziel. Denn schon bald steht wieder das nächste Grossevent vor der Tür: Schweizer Meisterschaften 2016 vom 17.bis 19. März. Und das will vorbereitet sein.

Die erste Portion Abwechslung ist bereits getankt: Um dem Zürcherischen Schnee zu entfliehen, absolvierte ich eine Woche Intensiv-Indien mit einer aufregenden Tour durch den Bundesstaat Rajasthan. Kamelsafari in der Wüste, Taj Mahal im Morgennebel und Fluch durch einen Trickbetrüger-Priester – alles war dabei. Nun folgt die letzte Woche im aktuellen Job. Danach zieht es mich bis zum Semesterbeginn knappe 3 Wochen zurück an die US West Coast. Freunde treffen und Solo-Roadtrip von San Francisco bis nach Vancouver stehen bevor. Wenn das mal keine Meisterschafts-Vorbereitung ist.